Welterbestadt Quedlinburg

Erleben Sie die faszinierenden Facetten dieser historischen Stadt und lassen Sie sich in vergangene Zeiten entführen.
post

Hotels

Eine Mischung aus Charme, Modernität und Altbewährtem

Restaurants

Hervorragende Lokalitäten zum Essen, Trinken und Genießen

neues Restaurant vorschlagen

11 Aktivitäten in Quedlinburg

Sehenswürdigkeiten, Wanderrouten und einzigartige Erlebnisse

Neue Aktivitäten oder Ausflugsziele vorschlagen

Willkommen in Quedlinburg – einer zauberhaften Stadt mit Geschichte

Eine ganze Stadt, die unter Weltkulturerbe fällt? Genau das ist Quedlinburg. Erkunden Sie die vielen Facetten dieser geschichtsträchtigen Stadt und lassen Sie sich in eine andere Zeitepoche entführen. Die Altstadt von Quedlinburg wurde im Jahr 1994 zum UNESCO-Weltkulturerbe erklärt. Die gut erhaltene mittelalterliche Altstadt mit über 1.300 Fachwerkhäusern ist ein beeindruckendes Beispiel für die Architektur und Stadtplanung des Mittelalters. Genau diese Atmosphäre hat sich Quedlinburg trotz aller kulturhistorischen Widrigkeiten bewahrt.

 

Von Prinzen und Prinzessinnen

Tauchen Sie ein in die malerische Altstadt mit ihren kopfsteingepflasterten Straßen und liebevoll restaurierten Fachwerkhäusern. Die Quedlinburger Fachwerkhäuser sind so bekannt, dass es ein eigenes Museum für Fachwerkhäuser gibt, dass Sie zur speziellen Bauart des Ständerbaus informiert. Genießen Sie Spaziergänge durch den historischen Stadtkern, zum Fuße des Schlossberges und entdecken Sie die Schätze der UNESCO-Welterbestätte. 

Für Kulturinteressierte locken Museen und Galerien, darunter das Fachwerkmuseum und das Klopstockhaus, in denen Sie tief in die Geschichte der Stadt eintauchen können. Das Geburtshaus des Dichters Friedrich Gottlieb Klopstock, das etwa im Jahr 1560 unterhalb des Quedlinburger Burgberges errichtet wurde, ist ein beeindruckendes Architekturdenkmal in der Welterbestadt Quedlinburg. Bereits im Jahr 1899 wurde hier das erste Museum der Stadt eröffnet, das seitdem einen Einblick in das Leben und Werk des Dichters vermittelt. Besuchen Sie auch die imposante Stiftskirche St. Servatius – ein ehemaliges Stiftsgebäude für hochadelige Damen.

Ab nach draußen!

Für Outdoor-Liebhaber bietet die Umgebung von Quedlinburg wunderschöne Wander- und Radwege, die durch die idyllische Natur des Harzgebirges führen. Ein umfangreiches Wegenetz erwartet Wanderbegeisterte und jene, die es werden wollen. Quedlinburg nimmt dabei eine besondere Rolle ein, denn hier enden bzw. starten mit dem Selketal-Stieg und dem Harzer Klosterwanderweg gleich zwei überregionale bedeutende Wanderwege. Ein Highlight für passionierte Harzwanderer ist die Aussicht auf den Titel des Wanderkönigs oder Wanderkönigin. Auf den vielfältigen Routen können Wanderfreunde Stempel sammeln, die ihnen das Privileg verleihen, die begehrte Harzer Wandernadel zu erwerben. Ein Anreiz, die malerische Landschaft und die faszinierende Natur des Harzes zu erkunden.

 

Familienfreundliche Aktivitäten:

Mit seinen verwinkelten Gassen und charmanten Plätzen ist Quedlinburg auch für Familien ein Paradies. Entdecken Sie als Familie das Mitteldeutsche Eisenbahn- und Spielzeugmuseum und bewundern Sie nicht nur wunderschöne Modellzüge, sondern auch Spielzeuge aus allen möglichen Regionen und Epochen. Hier finden Sie neben alten Kinderbüchern und einer großen Puppensammlung auch Blechmodellautos, Bilder und alte Münzen.

Macht das typische Harzer Wetter einen Strich durch Ihre Päne? 

Wellness und Entspannung:

Nach einem ereignisreichen Tag gönnen Sie sich eine Auszeit in den örtlichen Wellness-Oasen. Verwöhnen Sie Körper und Geist in den modernen Spa-Einrichtungen der Stadt Quedlinburg oder in der Nachbarstadt Thale – der perfekte Ausklang für einen gelungenen Tag. Lassen Sie in der Bodetaltherme mit seinen individuellen Aufgüssen und den Erlebnissaunagängen bis spät abends Ihren Tag hinter sich.