Sercan Capar neuer Hoteldirektor im Schanzenhaus Wernigerode

Neues Gesicht im Traditionshaus

Sercan Capar sorgt ab sofort als Hoteldirektor für Gastfreundschaft und Wohlfühlambiente im Regiohotel & Restaurant Schanzenhaus. Er übernimmt damit die Stelle von Manuel Lambrecht, der ins Regiohotel nach Ilsenburg wechselt. Das dortige Berghotel hatte die Regiohotel Gruppe bereits im April übernommen.

„Ich freue mich auf die spannende Aufgabe im Schanzenhaus. Besonders freue ich mich ein volles Haus vorzufinden. Den Andrang nach Urlaub in Deutschland spüren wir ungebrochen.“, so Capar.

Der gebürtige Goslarer wohnt mit seiner Familie in Bad Harzburg. „Ich habe mich bewusst für die Arbeit in der Regiohotel Gruppe entschieden. Dieser Arbeitgeber zeigt in der Corona-Krise seine Stärke und expandiert weiter. Zudem liegt mir die Ausbildung von Nachwuchskräften sehr am Herzen. Ich sitze daher im IHK-Prüfungsausschuss. Für dieses Jahr haben wir sogar noch Ausbildungsplätze frei für junge Menschen, die das Hotelgewerbe genauso lieben wie wir. Die Wünsche der Gäste zu erfüllen, ist mein oberstes Ziel. Daher freue ich mich, dass wir ab dem 2. August den Sonntagsbrunch wieder anbieten können. Dieser ist bei unseren Urlaubsgästen und Einheimischen sehr bliebt.“, Capar weiter.

Die Regiohotel Gruppe betreibt acht Hotels. Davon sieben in Sachsen-Anhalt, unter anderem an den Standorten Wernigerode, Ilsenburg und Quedlinburg. Die Hotelgruppe ist mit mehr als 150.000 Übernachtungen ein starker Partner für den Tourismus und die Wirtschaft in Mitteldeutschland. Zur Unternehmensgruppe zählen mehr als 120 Mitarbeiter.

Schreib einen Kommentar

Hinterlassen Sie einen ersten Kommentar “Sercan Capar neuer Hoteldirektor im Schanzenhaus Wernigerode”